ohrenschmaus


BRAWUA (Kurt Obermair)
Als ich begann, mich mit dem Wienerlied deutlicher zu beschäftigen, habe ich nicht schlecht gestaunt, was da harmonisch oft los ist. Dieses Lossein musste ich natürlich sofort musikalisch kommentieren mit "Brawua".
WAUN IM HIMMI DROM DEDN DI SCHRAMMIN SCHBÜN (Pillinger)
Wenn man jemand schätzen lässt, aus wieviel verschiedenen Akkorden dieses Lied besteht, wird sich die Antwort auf "vielleicht drei bis fünf" belaufen. Aber - Sie können es nachzählen - da gibts 31 (!) verschiedene Akkorde…